1 / 3
Suche Frieden und jage ihm nach! Psalm 34, 15
2 / 3
Suche Frieden und jage ihm nach! Psalm 34, 15
3 / 3
Suche Frieden und jage ihm nach! Psalm 34, 15

• Bestandsaufnahme

Die Glocken unserer Martin Luther Kirche verlieren mehr und mehr ihren ursprünglichen Klang.

Grund dafür ist der fortschreitende Verschleiß unserer Eisenhartgussglocken. Die Lebensdauer dieser Glocken ist begrenzt.

Bereits in der Vergangenheit wurden zwei Glocken um 90° gedreht, um ein weiteres Läuten zu ermöglichen.

Zusätzlich macht sich starke Treibrostbildung zwischen den Profilen des Glockenstuhles bemerkbar, so dass auch dieser erneuert werden muss.

 

• Zur Geschichte unserer Glocken

Unsere jetzigen Glocken wurden 1956 geweiht und bestehen aus Eisenhartguss.

Die Glocken läuten als Rufer zu Gottes Wort und der Gemeinde als Mahner, das Leben zielbewusst zu führen und als Helfer zum Gebet.

Bis 1942 hatte unsere Kirche ein Bronzegeläut. Zwei von diesen Glocken wurden 1942 für Kriegszwecke beschlagnahmt und eingeschmolzen.

Die dritte Glocke wurde 1955 an die Kirchgemeinde Kleinrückerswalde verkauft.

• Was ist zu tun?

Im Mittelpunkt wird natürlich der Guss der drei Bronzeglocken stehen. Es muss festgelegt werden, welche Verzierungen die Glocken erhalten und wo der Guss stattfinden soll.

Die Bronzeglocken werden dann in einem neuen Glockenstuhl aus Eiche hängen, der in der neuen Glockenstube aufgebaut wird.

Zudem wird eine neue Läutemaschine eingebaut.

Verschiedene Maurer-, Maler- und Elektroarbeiten werden das gesamte Geschehen vervollständigen, ebenso wie Arbeiten an unserer Kirchturmuhr, dem Glocken- und dem Uhrenboden.

Die gesamten Kosten betragen etwa 100.000 €.

• Herzlichen Dank für alle Spenden

Wir brauchen Ihre Unterstützung. Helfen Sie mit, dass unsere Martin Luther Kirche ein neues Geläut erhält.

Für die Erneuerung von Glocken und Glockenstuhl wurden bis jetzt 58.906,19 € gesammelt. Vielen Dank allen Spendern. Die Chancen stehen gut, dass wir unser Glockenprojekt in diesem Jahr verwirklichen können. So Gott will und unsere Planungen funktionieren, kann Ende dieses Jahres ein neues Geläut in Cunersdorf erklingen. Doch dafür liegt noch viel Arbeit vor uns. Auch auf finanzielle Unterstützung sind wir weiterhin angewiesen. Die kirchliche Baugenehmigung ist erteilt. Derzeit laufen die ersten Ausschreibungen. Über weiteres, auch über die Gestaltung der neuen Glocken, informieren wir zu gegebener Zeit.

Ihr Ansprechpartner:  Andre´ Engert   Tel.: 03733 678820   E-Mail: glocken-cunersdorf@gmx.de

Spendenkonto:  Ev.-Luth. Kirchgemeinde Cunersdorf

IBAN: DE54 3506 0190 1618 5900 18

Nächster Gottesdienst:


Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Donnerstag, 21. März 2019

Der HERR richtet auf, die niedergeschlagen sind.
Psalm 146,8

Wir sind, Brüder und Schwestern, euretwegen getröstet worden in aller unsrer Not und Bedrängnis durch euren Glauben; denn jetzt leben wir auf, wenn ihr fest steht in dem Herrn.
1. Thessalonicher 3,7-8