Evangelische Lutherische
Kirchgemeinde Cunersdorf
1 / 3

Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen. Joh. 6,37

2 / 3

Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen. Joh. 6,37

3 / 3

Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen. Joh. 6,37


 Startseite

Liebe Gemeinden, verehrte Leserinnen und Leser,
„Wir sagen euch an den lieben Advent“, so beginnt der berühmte Text von Maria Ferschl, vertont von Heinrich Rohr. Der liebe Advent!
Doch was macht uns denAdvent so lieb? Sind es die liebgewonnenen Traditionen vom Turmblasen bis zum Plätzchenbacken? Sind es die Lieder, die von Liebe erzählen und den Traum von einer heilen Welt wieder wach rufen? Oder sind es die Kindheitserinnerungen, diese Aufregung und Vorfreude, von der wir uns wünschen, sie noch einmal selbst zu erleben?

Weiterlesen

Wie es einmal war: Um eine solche Erinnerung geht es auch im Monatsspruch für Januar 2023:
„Gott sah alles an, was er gemacht hatte: Und siehe es war sehr gut.“
(Genesis 1,31)
Wie würde Gottes Urteil heute wohl ausfallen? Der Stolz wird der Traurigkeit gewichen sein und dennoch ist für die Hoffnung noch nicht aller Tage Abend: „Diese Welt ist alles andere als gut, doch das muss nicht so bleiben!“
Mit jedem Sonntag und jeder weiteren Kerze, die entzündet wird, muss die Dunkelheit in der Welt weichen. In den Herzen wird es heller und heller.
Freude bricht sich Bahn und das Vertrauen auf Gott bietet Angst Sorge und Streit die Stirn. Es will Frieden werden dank Jesus Christus. Wie schön wäre es, das zu erleben, wirklich zu verstehen und sich zu Herzen zu nehmen, was die Hirten auf dem Felde trotz aller Kälte hoffen ließ und weshalb den Königen aus dem Morgenland kein Zacken aus der Krone brach, als sie vor dem Kind in der Krippe niederknieten.
Wie schön wäre es, selbst diesen Glaubensmoment zu erleben, der alles wieder gut werden lässt und es anzunehmen, dass auch für uns damals der Heiland geboren wurde. Denn das macht uns den Advent so lieb.
Mit herzlichen Grüßen und den besten Wünschen für die Advents- und Weihnachtszeit sowie den Jahreswechsel auch im Namen von Pfarrer Matti Schlosser, der Mitarbeiter und der Kirchenvorstände,
Ihr Pfr. K. Mehnert

Hinweis: In den verschiedenen Kirchenblättern unserer kirchlichen Region erscheint seit Oktober eine gemeinsame Andacht. Sie wird abwechselnd von verschiedenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unseres Schwesternkirchverhältnisses verfasst.


ÜBERBLICK:

Gottesdienste und Kreise im Dezember

Sonntag, 4. Dezember 2022 – 2. Advent

9.00 Uhr Gottesdienst mit Kindergottesdienst


Nächster Gottesdienst:

04 Dezember 09:00 Uhr
Thema:
2. Advent

Beschreibung:
Gottesdienst mit Kindergottesdienst

Ort: Martin-Luther-Kirche Cunersdorf

Tageslosung

Montag, 28.11.2022
Losungstext:O Jerusalem, ich habe Wächter über deine Mauern bestellt, die den ganzen Tag und die ganze Nacht nicht mehr schweigen sollen.Jesaja 62,6Lehrtext:Umso fester haben wir das prophetische Wort, und ihr tut gut daran, dass ihr darauf achtet als auf ein Licht, das da scheint an einem dunklen Ort, bis der Tag anbricht und der Morgenstern aufgeht in euren Herzen.2. Petrus 1,19